Qualitativ hochwertige Handwerkzeuge – Ihr Online-Erlebnis bei Frank Eiselt Baustoffhandel

  • , Von Frank Eiselt
  • 5 min Lesezeit
mit richtige Produkte wie Glättkelle verputzen

Das sachkundige Verputzen einer Wand erfordert mehr als nur Fachwissen; entscheidend sind ebenso die adäquaten Werkzeuge, die erst die Basis für eine homogene Putzverteilung und damit für ein qualitativ hochwertiges Finish darstellen. Zu einer soliden Grundausstattung zählen insbesondere erstklassige Glättkellen und Reibebretter.

Welche Tools sind für das Verputzen ideal? Beabsichtigen Sie, eine Wand eigenhändig zu verputzen, ist die Anschaffung passender Werkzeuge unerlässlich. Zu den allgemeinen Werkzeugen gehören gängige Instrumente wie Hammer , Meißel, Besen, Leitern und Wasserwaagen . Darüber hinaus sind spezifische Werkzeuge notwendig, die unter Umständen variieren können:

Werkzeuge für professionelle Putzarbeiten

Es gibt eine Vielfalt an Ausführungen, insbesondere bei Glättkellen und Reibebrettern, die sich aufgrund ihrer diversen Formen ideal zum homogenen Auftrag des Putzes in allen Ecken eignen.

produkte, glättkelle, heimwerker

Warum ist die Qualität von Glättkellen und Reibebrettern entscheidend?

Nicht jede Glättekelle- oder Maurerkelle entspricht den hohen Anforderungen professioneller Putzarbeiten. Erstklassige Glättkellen zeichnen sich durch Robustheit, Langlebigkeit, gute Balance und die Fähigkeit aus, Putz gleichmäßig aufzutragen. Dies gilt auch für Flächenspachtel und Maurerkellen.

Ein Reibebrett muss ebenfalls qualitativ hochwertig sein, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Nach dem fachmännischen Auftragen des Putzes ist es ebenso wichtig, diesen zu verdichten und Luftblasen zu entfernen. Ein erstklassiges Reibebrett ermöglicht dies mühelos und zuverlässig.

Gibt es unterschiedliche Werkzeuge für Innen- und Außenputz?

Der Außenputz eines Gebäudes dient als Schutz gegen Feuchtigkeit, Schmutz, UV-Strahlen und Frost. Mehrere Schichten sind notwendig, die letztlich durch den Oberputz strukturiert werden. Viele der verwendeten Werkzeuge ähneln denen, die bei Innenwänden zum Einsatz kommen, dennoch gibt es Unterschiede.

Beispielsweise ist der Einsatz von Putzschienen bei mehrschichtigem Auftrag ratsam, um eine konsistente Schichtdicke sicherzustellen. Eine Putzkelle ist ideal für den ersten Auftrag, gefolgt von einem Putzbrett oder einer Kartätsche zum Glätten. Mit einem hochwertigen Reibebrett wird das Finish wie bei Innenwänden perfektioniert.

Trepez, verputz material, kellen,

Wie erreicht man die beste Putzstruktur?

Für die Strukturierung des Putzes gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die sowohl professionelle Stuckateurwerkzeuge als auch innovative Techniken umfassen. Mit Glättekellen und Reibebrettern kann man eine solide Basis schaffen.

Zur Erzeugung ausgefallener Oberflächenstrukturen eignen sich Werkzeuge wie Bürsten, Rollen oder Schwämme. Kreative Methoden wie die Verwendung von Luftpolsterfolie oder Kugelbrettern erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, um dem Putz ein unverwechselbares Aussehen zu verleihen. Die Kreativität kennt dabei kaum Grenzen.

Das Endresultat sollte überzeugen und Zufriedenheit auslösen, somit können vielfältige Techniken zum Einsatz kommen, um dem Putz eine persönliche Note zu verleihen. Abschließend sorgt eine ansprechende Farbwahl für ein einzigartiges Ambiente.

Innenputz und Außenputz werkzeug

Schlussfolgerung – Glättkellen und Reibebretter sind unverzichtbar für professionelles Verputzen Ein sachgemäßes Verputzen schafft die perfekte Grundlage für das nachfolgende Streichen und Dekorieren Ihrer Räumlichkeiten. Mit den richtigen Werkzeugen sichern Sie ein gleichförmiges und professionelles Resultat, das höchsten Standards genügt.

Erstklassige Glättkellen, Flächenspachtel und Maurerkellen unterstützen Sie dabei

Schritt für Schritt zum professionellen Putzergebnis

Das Verputzen von Wänden ist eine Kunst, die Präzision, Geduld und das richtige Werkzeug erfordert. Ein gleichmäßiges und ansprechendes Putzergebnis ist nicht nur ästhetisch von Bedeutung, sondern trägt auch zum Schutz und zur Langlebigkeit der Bausubstanz bei. Die folgende Anleitung zeigt Ihnen schrittweise, wie Sie mit professionellem Equipment und sorgfältiger Vorgehensweise ein exzellentes Putzergebnis erzielen können.

Schritt 1: Die Vorbereitung der Wand

Bevor Sie mit dem eigentlichen Verputzen beginnen, ist eine gründliche Vorbereitung unerlässlich. Entfernen Sie lose Putzstücke, Staub und Schmutz. Risse und Löcher sollten mit einem geeigneten Füllmaterial ausgebessert werden. Eine gleichmäßig vorbereitete Oberfläche ist entscheidend, um den Putz gut auftragen zu können.

Schritt 2: Auswahl der Werkzeuge und Materialien

Hochwertige Glättekellen, Reibebretter, Maurerkellen, Flächenspachtel und Putzkellen sind essentiell. Achten Sie auf eine ausbalancierte, ergonomische Beschaffenheit und auf Materialien, die eine lange Haltbarkeit versprechen. Beim Material selbst, also dem Putz, sollten Sie je nach Einsatzort (Innen- oder Außenbereich) und gewünschter Struktur die passende Sorte wählen.

fliesen, anwendung, breitspachtel

Schritt 3: Der erste Putzauftrag

Mithilfe einer Maurerkelle tragen Sie die erste Schicht Putz auf. Beginnen Sie von unten und arbeiten Sie sich nach oben vor, um ein gleichmäßiges Bild zu erhalten. Der erste Auftrag dient vor allem dazu, eine gute Haftgrundlage für die folgenden Putzschichten zu schaffen.

Schritt 4: Glätten und Ebnen

Nachdem der Putz aufgetragen wurde, ist es Zeit für die Glättkelle. Führen Sie sie in gleichmäßigen Bewegungen über die Wand, um eine ebene Oberfläche zu erreichen. Bei Außenwänden sollten Sie zudem Putzschienen verwenden, um eine konstante Schichtdicke sicherzustellen.

mit Reibebretter wände verputzen

Schritt 5: Feinheiten und Ecken

Mit einer kleineren Kelle oder einem speziellen Eckenkelle können Sie präzise die Ränder und Ecken bearbeiten. Diese Bereiche erfordern besondere Aufmerksamkeit, da sie oft Einfallstore für Feuchtigkeit sind und zudem das Gesamtbild der Wand beeinflussen.

Schritt 6: Nachbehandlung und Verdichtung

Sobald der Putz leicht angetrocknet ist, kommt das Reibebrett zum Einsatz. Dieses Werkzeug verdichtet die Putzschicht und sorgt für das Entfernen von Lufteinschlüssen, was die Struktur und Festigkeit des Putzes erhöht.

Schritt 7: Strukturierung des Putzes

Die Art der Strukturierung hängt von Ihrem individuellen Geschmack ab. Sie können Strukturroller, Bürsten oder spezielle Kellen verwenden, um dem Putz ein individuelles Design zu verleihen. Auch hier ist die Qualität der Werkzeuge entscheidend, um ein professionelles Ergebnis zu erzielen.

Schritt 8: Trocknung und Endbehandlung

Nach dem Strukturieren muss der Putz trocknen. Die Dauer hängt vom verwendeten Material und den klimatischen Bedingungen ab. Vermeiden Sie während dieser Phase starke Temperaturschwankungen und Zugluft.

Schritt 9: Qualitätskontrolle

Überprüfen Sie nach vollständiger Trocknung die Qualität des Putzes. Kleinere Fehler können Sie nun noch ausbessern, bevor es an die finale Gestaltung geht.

Schritt 10: Der letzte Schliff

Nachdem der Putz getrocknet ist, können Sie mit dem Streichen oder weiteren dekorativen Verarbeitungen beginnen. Ob eine schlichte Farbe oder eine kreative Technik – dieser letzte Schritt vollendet das Werk und gibt Ihrem Raum eine persönliche Note.

Mit diesen sorgfältigen Schritten, unterstützt durch das richtige Handwerkszeug, steht Ihrem professionellen Putzergebnis nichts mehr im Wege. Das Ergebnis wird nicht nur

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Blog-Beiträge

  • Verputzmaachine und Gipsputz

    , Von Ibrahim Teker Wie man Gipsputz mit einer Verputzmaschine aufträgt

    Lesen Sie mehr 

  • Verputzmaschinen

    , Von Ibrahim Teker PFT G4 oder NG500: Der ultimative Verputzmaschinen-Vergleich

    Lesen Sie mehr 

  • Innenputz für perfekt verputzte Räume

    , Von Ibrahim Teker Innenputz: Die ultimative Anleitung für perfekt verputzte Räume

    Lesen Sie mehr 

© 2024 Frank Eiselt Baustoffhandel GmbH

  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Klarna
  • Maestro
  • Mastercard
  • PayPal
  • Shop Pay
  • SOFORT
  • Union Pay
  • Visa

Anmeldung

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Sie haben noch kein Konto?
Konto erstellen