Alten Putz entfernen oder drüber putzen: Was ist die beste Option?

  • , Von Ibrahim Teker
  • 8 min Lesezeit
Alten Putz entfernen

Bei Renovierungsarbeiten steht oft die Frage im Raum, ob alten Putz entfernen oder über den bestehenden Putz entfernen die bessere Option ist. Es handelt sich hierbei nicht nur um eine ästhetische Entscheidung – die Wahl der Methode kann langfristige Auswirkungen auf die Struktur und Gesundheit der Wände haben.

  • Strukturelle Integrität : Alten Putz zu entfernen kann entscheidend sein, um versteckte Schäden wie Risse oder Feuchtigkeit zu entdecken und zu beheben.

  • Haftung : Die Haftung neuer Materialien auf einem sauberen, vorbereiteten Untergrund ist wesentlich sicherer und dauerhafter als auf einem alten, möglicherweise bröckelnden Putz.

  • Gesundheitsrisiko : Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme sind bei altem Putz häufig anzutreffen. Durch das Entfernen können diese Risiken beseitigt werden.

Die Entscheidung zwischen dem Entfernen von altem Putz oder dem Überputzen sollte daher sorgfältig bedacht werden. Die Wahl beeinflusst nicht nur das Endergebnis der Renovierung, sondern auch den Arbeitsaufwand, die Kosten und die Langlebigkeit des renovierten Bereichs. Die jeweiligen Vor- und Nachteile müssen in Betracht gezogen und gegen die individuellen Anforderungen des Projekts abgewogen werden.

Warum alter Putz entfernt werden sollte?

Alter Putz entfernen

Die Entscheidung, alten Putz zu entfernen, bringt wesentliche Vorteile mit sich, die sowohl die Langlebigkeit als auch die Ästhetik von Wand- und Deckenoberflächen betreffen.

  • Vermeidung von Schimmelbildung und Feuchtigkeitsproblemen: Alte Putzschichten können Feuchtigkeit einschließen und bieten somit einen Nährboden für Schimmel. Die Entfernung des alten Materials verhindert die Schimmelbildung und beugt gesundheitlichen Risiken sowie strukturellen Schäden vor.

  • Verbesserung der Haftung neuer Oberflächen und Anstriche: Ein sauberer Untergrund ist essentiell für die Haftung neuer Putze oder Farbanstriche. Durch das Entfernen des alten Putzes wird sichergestellt, dass neue Materialien optimal aufgetragen werden können und eine dauerhafte Verbindung mit dem Untergrund eingehen.

  • Vorbereitung für Renovierungsarbeiten oder Wandgestaltung: Die komplette Entfernung alter Putzschichten gibt die Möglichkeit, Wände und Decken neu zu gestalten. Es eröffnet Optionen für moderne Verputztechniken oder individuelle Wandgestaltungen, die auf einem intakten und ebenen Untergrund am besten zur Geltung kommen.

Diese Vorteile des Entfernens von altem Putz stellen sicher, dass nachfolgende Arbeitsschritte auf einem soliden Fundament aufbauen können. Saubere und vorbereitete Oberflächen erhöhen nicht nur die Qualität der Renovierungsarbeiten, sondern auch den Wert der Immobilie langfristig.

Die beste Methode zum Entfernen von altem Putz

Die beste Methode zum Entfernen von altem Putz beinhaltet eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Präzision und Sorgfalt erfordert. Ziel ist es, die Arbeit effizient zu gestalten, dabei Schäden an der Bausubstanz zu vermeiden und die Gesundheit der ausführenden Person zu schützen.

Manuelle Putz Entfernen mit Hammer und Meißel

Mit Hammer und Meißel putz entfernen

Die manuelle Methode mit Hammer und Meißel eignet sich gut für kleine Flächen. So geht's:

  1. Meißel ansetzen: Setze den Meißel parallel zur Wand an und schlage mit gezielten Hammerschlägen auf den Meißel, um den Putz zu lösen.

  2. Von der Mitte nach außen arbeiten: Beginne in der Mitte des Raums und arbeite dich zu den Ecken vor.

  3. Vorsichtig an Mauerwerk: Sobald du auf den ersten Ziegel stößt, führe den Meißel vorsichtig entlang des Mauerwerks, um Beschädigungen zu vermeiden.

  4. Drahtbürste zum Reinigen: Nach dem Entfernen des Putzes reinige das Mauerwerk zuerst mit einer groben und dann mit einer feinen Drahtbürste, um eine glatte Oberfläche für den neuen Verputz zu schaffen.

Tipp: Beginne an einer unauffälligen Stelle, um ein Gefühl für das Werkzeug und die Wand zu bekommen.

Einsatz von Maschinen zur Putzentfernung

mit Bohrhammer putz entfernen

Moderne Maschinen erleichtern die Arbeit erheblich und sparen Zeit und Energie.

Bohrhammer: Ein Breitmeißel mit einer Breite von 40 mm bis 80 mm eignet sich hervorragend zum Entfernen von Putz.

Betonschleifer: Diese Geräte sind mit robusten Schleiftellern ausgestattet, die nicht nur für Beton, sondern auch für alten Putz geeignet sind.

Putzfräse: Mit Hartmetall-Fräsrädern entfernt die Putzfräse den alten Putz.

Roll- oder Dekorputz entfernen

Roll- oder Dekorputz lässt sich oft einfacher entfernen als normaler Putz. So geht's:

  1. Putz einweichen: Weiche den Putz mit einem Schwamm und Wasser ein.

  2. Putz abschaben: Schabe den eingeweichten Putz mit einem Spachtel oder Schaber ab.

  3. Schleifmaschine verwenden: Für hartnäckigen Putz oder Dekorputz verwende eine Schleifmaschine.

Wichtig : Achte darauf, das Mauerwerk nicht zu beschädigen.

Weitere Tipps:

  • Trage bei der Arbeit mit Hammer und Meißel eine Schutzbrille und Handschuhe.

  • Stelle sicher, dass der Raum gut belüftet ist.

  • Decke den Boden mit Abdeckfolie ab, um Schmutz zu vermeiden.

  • Entsorge den alten Putz ordnungsgemäß.

Alternativen zum Entfernen von altem Putz: Überputzen

Das Überputzen von altem Putz stellt eine alternative Methode dar, die in bestimmten Situationen effektiver sein kann als das komplette Entfernen. Hierbei werden die bestehenden Putzflächen mit einer neuen Schicht überdeckt. Diese Technik bietet sowohl Vor- als auch Nachteile.

Vorteile des Überputzens:

  • Zeitersparnis : Das Überputzen erfordert weniger Vorbereitungszeit im Vergleich zum vollständigen Entfernen des alten Putzes. Es entfallen mehrere Arbeitsschritte, wie das Herausschneiden und die aufwendige Entsorgung.

  • Kosteneffizienz : Materialkosten für den neuen Putz sowie Arbeitskosten sind oft geringer, da der Prozess schneller abgeschlossen ist und weniger Material benötigt wird.

Nachteile des Überputzens:

  • Haftungsprobleme : Der neue Putz muss auf dem alten gut haften können. Ist der alte Putz bröckelig oder lose, kann dies zu Haftungsschwierigkeiten führen, was langfristig Probleme verursachen kann.

  • Oberflächenunregelmäßigkeiten : Bestehende Risse oder Unebenheiten können durch das Überputzen verstärkt werden. Eine sorgfältige Vorbehandlung und Grundierung sind daher unerlässlich, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu gewährleisten.

Bei der Entscheidung zwischen Entfernen und Überputzen sollten die individuellen Bedingungen der Wandflächen sowie die Anforderungen an das Endergebnis sorgfältig abgewogen werden.

Entscheidungshilfe: Faktoren bei der Wahl zwischen Entfernen und Überputzen von altem Putz

Überputzen von altem Putz

Die Abwägung der Vor- und Nachteile ist entscheidend, um die beste Methode für die Bearbeitung von altem Putz zu bestimmen. Folgende Faktoren sollten bei der Entscheidung zwischen Entfernen und Überputzen sorgfältig berücksichtigt werden:

  • Zustand des alten Putzes : Ist der bestehende Putz stark beschädigt, mit Rissen durchzogen oder löst er sich bereits von der Wand? In solchen Fällen könnte das vollständige Entfernen die strukturelle Integrität und Ästhetik der Oberfläche verbessern.

  • Art der geplanten Neugestaltung oder Renovierung : Sollte eine hochwertige, langlebige Oberfläche das Ziel sein, kann es vorteilhaft sein, den alten Putz zu entfernen. Dies gilt insbesondere für historische Gebäude oder bei Renovierungen, die den Wert einer Immobilie steigern sollen.

  • Persönliche Vorlieben und Prioritäten : Zeitliche und finanzielle Ressourcen spielen eine Rolle. Wenn eine schnelle und kostengünstige Lösung bevorzugt wird, könnte Überputzen die geeignete Wahl sein. Bei individuellen Designvorstellungen oder spezifischen Anforderungen an das Endergebnis ist das Entfernen des alten Putzes oft unumgänglich.

Die Berücksichtigung dieser Faktoren ermöglicht eine fundierte Entscheidung, die langfristig zu besseren Ergebnissen führt.

Schimmel auf altem Putz: Erkennung und Behandlung

Schimmel auf altem Putz entfernen

Identifizierung von Schimmelbefall auf altem Putz

Schimmel auf Putz zeichnet sich durch Verfärbungen und einen modrigen Geruch aus. Häufig anzutreffen sind schwarze, grüne oder weiße Flecken. Bei Verdacht auf Schimmel sollten Sie eine genauere Untersuchung vornehmen.

Sicherheitsvorkehrungen beim Umgang mit Schimmel

Bei der Schimmelbekämpfung ist es entscheidend, geeignete Schutzmaßnahmen zu ergreifen:

  • Tragen von Atemschutzmasken (mindestens FFP2-Standard)

  • Verwendung von Schutzbrillen und Handschuhen

  • Sicherstellung einer guten Belüftung des Arbeitsbereichs

Methoden zur Entfernung von Schimmel auf Putz

Die Schimmelentfernung sollte umfassend erfolgen, um eine Ausbreitung zu vermeiden:

  1. Oberflächenschimmel entfernen : Mit einer Mischung aus Wasser und einem fungiziden Reinigungsmittel abwaschen.

  2. Tiefenreinigung : Bei tiefer liegendem Befall muss möglicherweise der betroffene Putz entfernt werden.

  3. Präventive Maßnahmen : Nach der Reinigung sollte die Ursache für den Schimmelbefall ermittelt und behoben werden, um zukünftige Probleme zu verhindern.

Optionen anzeigen für spezielle Anti-Schimmelfarben und -putze zur Verhinderung neuerlichen Befalls nach der Sanierung.

Fazit

Die Wahl, alten Putz zu entfernen oder darüber zu putzen, hängt stark von den spezifischen Bedingungen und Zielen des Einzelnen ab. Eine gründliche Beurteilung ist entscheidend, um die beste Option für alten Putz auszuwählen und eine langfristig zufriedenstellende Entscheidung zu treffen. Es gilt, den Zustand des vorhandenen Putzes genau zu prüfen und die Renovierungspläne in Betracht zu ziehen. Nur so lässt sich sicherstellen, dass die gewählte Methode sowohl funktionell als auch ästhetisch den Anforderungen gerecht wird.

Für alle Produkte rund um Putzarbeiten besuchen Sie Frank Eiselt

Tags


Blog-Beiträge

  • Innenwand verputzen

    , Von Frank Eiselt Tipps und Tricks für die effektive Verwendung von Putzmaschinen

    Lesen Sie mehr 

  • Noppenbahn verlegen: Die ultimative Anleitung für deine Hauswand

    , Von Ibrahim Teker Noppenbahn verlegen: Die ultimative Anleitung für deine Hauswand

    Lesen Sie mehr 

  • Altbau sanieren: Mit Fassadendämmung zum Energiesparhaus

    , Von Frank Eiselt Altbau sanieren: Mit Fassadendämmung zum Energiesparhaus

    Lesen Sie mehr 

© 2024 Frank Eiselt Baustoffhandel GmbH

  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Klarna
  • Maestro
  • Mastercard
  • PayPal
  • Shop Pay
  • SOFORT
  • Union Pay
  • Visa

Anmeldung

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Sie haben noch kein Konto?
Konto erstellen